Donnerstag, 27. November 2014

Die Zeit der faulen Socke

Da hat man sich durch diverse Verletzungspausen gequält, denkt "Jetzt geht es wieder los" und dann...
Tja mit Rückschlägen muss man rechnen. Aber muss es denn gleich eine Lungenentzündung sein?
Seit fast 2 Wochen hänge ich nun zuhause rum. Dabei kann ich von Glück reden, dass ich schon wieder so gut drauf bin und diese Zeilen schreiben kann. Irgendwann musste sich das viele Training ja auch mal nützlich machen, nicht nur auf Urkunden.
Tatsächlich hatte es mich buchstäblich von den Socken gehauen. Bis 40 Grad Fieber waren nicht leicht wegzustecken. Ein Kreislaufzusammenbruch führte sogar dazu, dass ich mich auf den Boden im Flur fallen lassen musste. Kaum zu glauben, aber der 4 Meter Weg von der Dusche bis auf´s Bett war nicht mehr zu schaffen.
Die Saison ist damit offiziell gelaufen. Laufen - ja ich hatte eigentlich vor meine jüngst antrainierte Form in zwei das Jahr abschließenden Wettkämpfe zu stecken. Ein 10 KM und ein 5 KM-Lauf fehlen mir noch um bei der Vereinsmeisterschaft gewertet zu werden. Einen zweiten Platz hatte ich mir ausgerechnet.
Es ist wie es ist. Ich bin inzwischen eh ein "alter Hase". Ich bin genug Wettkämpfe gelaufen und muss mich nicht mehr selbst beweisen, geschweige denn mich darüber definieren. Also nehme ich es gelassen und mache das, was der Doc empfiehlt: Viel Ruhe, viel trinken, viel Schlafen. Das bekomme ich hin. Ich habe da diesen Schalter, der, wenn es sein muss, ganz schnell von Wettkampfmodus auf Regenerationsmodus umschalten kann. Die berühmten "Hummeln im Hintern" verspüre ich bei dem schönen Wetter der letzten Tage auch. Dennoch habe ich die Ruhe und lehne mich zurück und entspanne mich. Sie wird wieder kommen, die Zeit der Ziele. Jetzt ist die Zeit der faulen Socke. Und das ziehe ich durch solange es sein muss.

Samstag, 1. November 2014

Iserlohner Kultlauf

Laufen macht mit etwas Abwechslung wirklich noch mehr Spaß.
Ich laufe gerne. Am liebsten laufe ich in Gesellschaft und durch profilierte Landschaften. Immer die gleichen Runden drehen ist doch langweilig. Das Laufen ist nicht alleine Mittel zum Zweck. Es soll Spaß machen. Und deshalb sehe ich mich immer wieder mal nach alternativen Strecken um. Meine Hausstrecke laufe ich inzwischen eher selten, dafür freue ich mich aber, wenn ich sie mal wieder laufen darf.

Einen schönen Lauf südlich von Dortmund möchte ich hier vorstellen: Der Iserlohner Kultlauf. Der Veranstalter wirbt nicht ganz zu unrecht mit einer anspruchsvollen Strecke. Auf 25 Kilometern sind immerhin über 500 Höhenmeter zu überwinden. Gelaufen wird in zwei Tempogruppen. Welches Tempo gelaufen wird, verrät der Veranstalter "LG Iserlohn" aber nicht. Es ist lediglich die Rede von 2:15 bis 2:20 bzw. 2:40 bis 2:50. Ich war heute in der schnelleren Gruppe unterwegs. Nach 2 Std. 13 waren wir im Ziel (gelaufene Zeit). Das machte ein Pace von ca. 5:15 Min/KM.
Der Lauf wurde von zwei Verpflegungsstellen mit Wasser, Bananen und Keksen lohnend unterbrochen. Allerdings war das nur ein kleiner Vorgeschmack auf das üppige Kuchenbuffet am Zielort.




Alle Fotos: J. Meyer (www.motivatedbynature.eu)

Leider habe ich auf der Veranstalterhomepage http://www.lauftreff.tus-iserlohn.de/index.php/kultlauf keine Navigationsfähige Adresse gefunden. Der Hinweis "Der Start und das Ziel sind das Fußballstadion im Lägertal" Brachte mich an den Rand der Verzweiflung. Nach langem Suchen und spekulieren führte mich folgende Adresse direkt zum Start/Zielort: "In der Läger 4, Iserlohn". Ihr solltet somit leicht dorthin finden.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich an dieser Stelle eine tolle Veranstaltung meines Vereins LT Bittermark Dortmund:
Jeden 3. Samstag im Monat veranstalten wir ebenfalls einen 25 KM Landschaftslauf mit über 400 Höhenmetern. Es werden mehrere Tempogruppen angeboten. Eine Startgebühr gibt es nicht. Eine Anmeldung ist ebenso wenig erforderlich. Das Vereinssparschwein freut sich nach dem Lauf aber über eine kleine Spende. Auch hier gibt es während und nach dem Lauf Verpflegung vom Verein. Ihr seid herzlich eingeladen!
Nähere Informationen zum Ruhrklippenlauf: https://www.lt-bittermark.de/front_content.php?idart=122

Läuferweisheit

Läuferweisheit