Mittwoch, 12. Februar 2014

Training in der Eiskammer - Vorbereitung auf einen Etappenlauf am Polarkreis

Michele Ufer mag es heiß. Erst vor wenigen Wochen habe ich darüber berichtet, wie Michele einen hervorragenden vierten Platz beim Desert-Ultra in Namibia belegte. 250 KM Wüste waren dabei zu überwinden.

Jetzt wagt Michele das andere Extrem. Es geht in den kalten Norden, genauer: nach Nordschweden zum "Ice-Ultra".

Dort ist es jetzt Winter. Die Temperaturen betragen ca. 30 Gard - Minus. Und es ist meist dunkel. In Kürze werdet Ihr hier erfahren, wie es Michele in Schweden so ergangen ist.

Jetzt aber schaut Euch erstmal in der WDR Mediathek seinen Ausrüstungstest in einer Kältekammer an, in der ähnliche Temperaturen herrschen:

Foto: WDR Lokalzeit

Läuferweisheit

Läuferweisheit