Donnerstag, 9. Januar 2014

Fallschirmsprung nach 250 KM Wüstenlauf

Mein Kumpel Michele ist schon ein verrückter. Nicht nur, dass er in Namibia beim Desert Ultra in 5 Tagen 250 KM in der trockensten Wüste der Welt hinter sich gebracht hat. Er belegte dabei auch noch den 4. Platz.

Und was macht so ein Ultraläufer wenn er schon einmal in der Wüste ist? Er springt aus dem Flugzeug und nennt das "Regeneration 3.0". Verrückt!


Läuferweisheit

Läuferweisheit