Sonntag, 5. Mai 2013

Barfuß-Laufseminar mit Barefoot Mecki

Der Einladung von Max Manroth alias Barefoot Mecki musste ich einfach folgen. Laufen in der natürlichsten Art und Weise: Barfuß. Und wer hätte da kompetenter Auskunft geben können, als der Präsident der Barefoot Runners Society höchst persönlich?

Laufen ohne Schuhe, also Barfuß unterscheidet sich doch in einigen Punkte vom beschuhten Laufen. Man muss aufpassen, dass keine spitzen Gegenstände im Fuß landen. Damit die Füße auf Asphalt nicht blutig werden, ist es zu vermeiden, dass man beim Fußaufsatz und Abdruck über den Boden rutscht. Anders mit Schuhen. Da ist der "ziehende" Fußaufsatz geradezu gewünscht.

Auf dem Ballen wird der Fuß aufgesetzt und dann auf den ganzen Fuß abgesenkt. Die Schritte sind klein zu halten. Der Oberkörper bewegt sich beim Laufen fast nicht (nach oben und unten) erklärt Mecki.





Läuferweisheit

Läuferweisheit