Donnerstag, 21. Februar 2013

Neue Achillessehen OP-Methode

Neue OP-Methode "Achilles-Suture-Bridge"
Schmerzen an der Achillessehne sind vor allem bei sportbegeisterten, männlichen Erwachsenen keine Seltenheit. Eine OP ist der letzte Schritt, wenn nichts mehr weiter hilft. Die WDR Lokalzeit stellt die neue, schonende Methode 'Achilles-Suture-Bridge' von Dr. Morawe aus Köln vor.

Ich selbst bin von Beschwerden an der Achillessehne geplagt. Umso spannender fand ich diese neue Methode. Als ich in 2010 an der Ferse/Achillessehenansatz operiert wurde, wurde mir der Fuß an der Außenseite aufgeschnitten, die seitlichen Bänder durchtrennt, die Achillessehne komplett getrennt und erst dann konnte die knöchernde Verhärtung gelöst werden. Die neue Methode verspricht also eine deutlich schnellere Heilung!

Mehr Infos und ein Video hierzu gibt es in der WDR Mediathek:

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2013/01/10/lokalzeit-koeln-medizinzeit.xml

http://www.orthoparc.de/aktuelles/22-aktuelles/185-dr-med-andre-morawe-in-der-wdr-lokalzeit-.html

Läuferweisheit

Läuferweisheit