Donnerstag, 28. Februar 2013

Laufeinsteigerkurs "Fit in den Frühling" 2013 in Dortmund

Auch in diesem Jahr will ich wieder einen Laufeinsteigerkurs anbieten. Die Gruppe trifft sich jeweils Sonntags um 9:30 Uhr am Kanal am Fredenbaum-Park, oder am Volksgarten in Dortmund-Mengede (wechselnd, um etwas Abwechslung in das Laufen zu bekommen).

Der Kurs hat bereits am 17.02.2013 begonnen und richtet sich an absolute Laufeinsteiger. Dabei ist es egal, ob Ihr 20 oder 50 Jahre alt seid.

Diesen Sonntag besteht für letztmalig die Gelegenheit noch dazuzustoßen. Danach ist der Abstand zur Gruppe eventuell schon zu groß, es sei denn, Du warst schon einmal laufen.

Die Gruppe kann noch 2 oder 3 Läufer/innen aufnehmen.

Du solltest die Motivation mitbringen, 1 bis 2 mal zusätzlich in der Woche zu laufen. Nur so ist der gewünschte Fortschritt gewährleistet.

Ziel des Trainings ist die Teilnahme am B2Run Firmenlauf in Dortmund (mit Einlauf in das Stadion!).

Die Teilnahme am Laufkurs ist kostenlos. Gelaufen wird auf eigene Gefahr. Ein Versicherungsschutz besteht nicht.

Interessierte melden sich bitte bei h dot thoms at web dot de, oder unter 0231 697446 (Anrufbeantworter).
(Die E-Mailadresse ist wegen Spamgefahr verschlüsselt. Bitte ersetzt dot gegen "." und at gegen "@" und lasst die Leerzeichen weg)

Bis bald im Wald!

Heiko Thoms


Mittwoch, 27. Februar 2013

Test Helmkameras: GoPro Hero 3 Black Edition

Action Kameras sind cool. Sie sind wasser- und stoßdicht und nehmen die eigenen Abenteuer und Stunts sicher und zuverlässig auf Video auf.

Flo von meinem Partnerblog www.dirty-pages.de hat nach der GoPro Hero 3 Silver Edition jetzt endlich auch einmal die Black Edition testen können.

Das Alleinstellungsmerkmal dieser Kamera ist die Fähigkeit, durch eine extrem hohe Aufnahmefrequenz bei HD Auflösung eine 4-Fach Zeitlupe zu erzielen - ohne Ruckler, fersteht sich. Nicht so gut abgeschnitten hat bei diesem Test die Akkulaufzeit. Lediglich knapp über 30 Minuten hielt die Kamera im Videomodus durch.

Eine beeindruckende Slow-Motion-Aufnahme hat Flo bei Youtube veröffentlicht:

Samstag, 23. Februar 2013

2. Ecco Indoor Trail 2013 in Dortmund

Florian Reichert auch beim 2. Ecco Indoor Trail ungeschlagen!

Fotos: © Heiko Thoms



Es wurde gebaut, es wurde gepflanzt und es wurde ganz schmutzig. Bei der Präparation der Strecke für den 2. Ecco Indoor Trail leistete Stephan Repke, alias "Gripmaster" ganze Arbeit. Das Spektakel zieht nicht nur Läufer aus der Region an. Sogar die deutsche Nationalmannschaft im Orientierungslauf war am Start.
Das Spektakel dauert noch bis Sonntag. Der Eintritt ist für Zuschauer frei.
















Fotoalbum 1. Tag: Ecco Indoor Trail 2013 in Dortmund - Tag 1

Fotoalbum 2. Tag: Ecco Indoor Trail 2013 in Dortmund - Tag 2

Fotoalbum 3. Tag: Ecco Indoor Trail 2013 in Dortmund - Tag 3


Ich erlaube ausdrücklich den Download der Bilder aus diesen Alben. Ich bitte allein darum, das Wasserzeichen nicht zu entfernen und, sofern vorhanden, einen Link auf meine Homepage zu setzen.
Wer einen darüber hinaus einen kleinen Beitrag spenden möchte, kann das über das Symbol in der rechten Spalte meiner Homepage machen.

-Heiko

Freitag, 22. Februar 2013

Härtere Anti-Doping Strafen für Top-Athleten bei den Rennen der World Marathon Majors



Die Anti-Dopingbestimmung wurden lt. einer Pressemitteilung der SCC Media GmbH überarbeitet.


Die neuen Anti-Doping-Bestimmungen in den WMM Elite-Verträgen enthalten die folgenden Passagen:

  • Der Athlet erkennt an, dass die Zahlungen unter der Bedingung der vollständigen Erfüllung aller Anti-Doping-Richtlinien erfolgt
  • Wenn der Athlet eine kriminelle Straftat begangen hat, sei es im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Dopingmitteln oder durch die Verletzung von Anti-Doping-Regeln oder wenn die Leistung des Athleten aufgrund einer anderen Begründung von einer relevanten Institution vor, während oder nach dem Zeitraum des Vertrages aufgehoben wird, hat der Marathon-Veranstalter die folgenden Rechte:
    • Das Recht, die Zahlungen an den Athleten zu reduzieren oder außer Kraft zu setzen oder den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.
    • Das Recht auf Rückzahlung aller oder von Teilen der Gelder die der Athlet bzw. die Athletin laut Vertrag verdient hat.
Weitere Infos auf www.worldmarathonmajors.com

Donnerstag, 21. Februar 2013

Neue Achillessehen OP-Methode

Neue OP-Methode "Achilles-Suture-Bridge"
Schmerzen an der Achillessehne sind vor allem bei sportbegeisterten, männlichen Erwachsenen keine Seltenheit. Eine OP ist der letzte Schritt, wenn nichts mehr weiter hilft. Die WDR Lokalzeit stellt die neue, schonende Methode 'Achilles-Suture-Bridge' von Dr. Morawe aus Köln vor.

Ich selbst bin von Beschwerden an der Achillessehne geplagt. Umso spannender fand ich diese neue Methode. Als ich in 2010 an der Ferse/Achillessehenansatz operiert wurde, wurde mir der Fuß an der Außenseite aufgeschnitten, die seitlichen Bänder durchtrennt, die Achillessehne komplett getrennt und erst dann konnte die knöchernde Verhärtung gelöst werden. Die neue Methode verspricht also eine deutlich schnellere Heilung!

Mehr Infos und ein Video hierzu gibt es in der WDR Mediathek:

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2013/01/10/lokalzeit-koeln-medizinzeit.xml

http://www.orthoparc.de/aktuelles/22-aktuelles/185-dr-med-andre-morawe-in-der-wdr-lokalzeit-.html

Mittwoch, 20. Februar 2013

Christian Beukenberg

Christian Beukenberg will die 4 Std. knacken
Ich bin 46 Jahre und laufe erst seit knapp 2 Jahren ernsthafter, nachdem mich ein Freund zum Training bei einem hiesigen Sportverein (LT Dorsten) mitgenommen hat. Vorher bin ich meist nur Sonntags die immer gleiche Jogging-Runde getrabt. Der Ehrgeiz wurde geweckt, nachdem ich bei einer Sportabzeichenprüfung beinahe an der zeitlichen Vorgabe für den 3.000 m Lauf gescheitert wäre.Sehr viel Wettkampferfahrung habe ich bisher noch nicht gesammelt, aber im Mai 2013 werde ich meinen ersten Marathon in meiner Geburtsstadt Gelsenkirchen laufen. Die abwechslungsreiche Vorbereitung dank Heikos Trainingsplan hat die Leidenschaft fürs Laufen jetzt richtig entfacht und ich will gleich beim ersten Marathon die 4 Stunden Marke knacken.

Läuferweisheit

Läuferweisheit