Donnerstag, 6. September 2012

Münster Marathon - noch 3 Tage

Die Beine fühlen sich allmählig normal an. Jetzt noch genug schlafen und auf die Kohlenhydratreiche Ernährung achten, dann stimmt die Form.
Montag habe ich noch "lockere" 4x2000 Meter Intervalle im Marathon-Renntempo gelaufen. Mittwoch noch einmal 5x1000. Das richtige Tempo zu finden ist die Hauptaufgabe dieser Einheit - und Selbstbewußtsein zu schaffen.

Warum in Gottes Namen die Temperaturen am Sonntag auf 27 Grad ansteigen sollen, ist mir nicht begreiflich. WARUUUMM? Da trainiert man so schön und dann macht das Wetter einem einen Strich durch die Rechnung? Ich beiße mich so gut wie möglich durch und werde jede Möglichkeit der "Wasserkühlung" nutzen. Unter 3 Stunden ist das gewünschte Ziel. Die Trainingsvorgaben habe ich sogar für 2 Std. 55 Minuten erfüllt. 4 Minuten und 59 Sekunden schenke ich der Hitze ;-).

Läuferweisheit

Läuferweisheit