Samstag, 8. September 2012

Münster Marathon 2012 - noch 1 Tag


Das Wort zum Sonntag

Zwei läuferische Highlights erwarten uns am Wochenende:
1. Der Münster Marathon
2. Der Dortmunder Citylauf
(beide Sonntag 9.09.2012)

Der Münster-Marathon
Monatelang haben wir vom LT Bittermark eine Gruppe von Marathonis auf diesen Tag
vorbereitet. Sie haben ihren Job wirklich gut gemacht. Gleiches
gilt auch für unser Mentorenteam, insbesondere für Dirk Wolf, der sich
intensiv mit der Gestaltung des Trainingsplans beschäftigte.
Danke hierfür!

Das Wetter meint es nicht gut mit uns. Angesagt sind
Temperaturen um 28-29 Grad. Zwar steigt das Thermometer erst
im Laufe des Tages, aber der Respekt vor dem Wetter sollte
entsprechend groß sein.
Ich habe heute um 11:20 Uhr einen kleinen Auflockerungslauf
(ca. 2 KM) gemacht. Trotz "Schleichtempo" war ich nass, wie nach
einem 10 KM Wettkampf.

Achtet auf genügend Flüssigkeitszufuhr. Ideal ist jede 1/4 Stunde
zw. 100-200 ml zu trinken (bei warmen Wetter eher an der Obergrenze orientieren).
Wichtig ist es auch, den Körper so gut wie möglich zu kühlen.
Nehmt kein Sonnenbad vor dem Start. Zieht Euch so "leicht" an
wie nur möglich. Schützt die Haut vor Sonnenbrand (eincremen)
und klebt die Brustwarzen ab um unangenehme Überraschungen
zu vermeiden. Vaseline unter den Achseln und an den
Oberschenkelinnenseiten kann helfen, wenn Ihr hier empfindlich
seid.

Nehmt etwas zu trinken (250-500 ml) mit in den Startblock und
trinkt es in den letzten 10 Min vor dem Start. In den Minuten 60-
45 vor dem Start trinkt Ihr nichts, damit Ihr nicht "müsst".

Aufgrund des Wetters ist es möglich, dass Ihr Euer Ziel nicht
erreichen könnt. Das wäre keine Schmälerung Eurer Leistung,
sondern den äußeren Umständen geschuldet. Setzt Euch bitte ein
zweites Ziel, auf das Ihr zurückgreifen könnt, wenn Ihr merkt,
dass es nicht läuft. Ein drittes Ziel (z. B. einfach ankommen) kann
helfen um die Motivation im ungünstigsten Fall nicht ganz zu
verlieren. Finishen ist das Ziel! Ihr seid alle Sieger! Ich bin
überzeugt, jeder von Euch schafft es sicher ins Ziel!

Auch wenn es anstrengend wird, mit Überschreiten der Ziellinie wisst Ihr,
warum Ihr Marathon lauft! Versprochen!

Das Frühstück sollte 2 Std. vor dem Start abgeschlossen sein.

Vergesst Euren Chip und Eure Marathonschuhe, Hose und Shirt nicht!

Lest doch auch mal: http://ich-laufe.blogspot.de/p/der-tag-x.html, (m)ein ganz normaler Marathon-Tag.

Habe ich etwas vergessen? Ach ja: Viel Spaß beim Erfolg!

Heiko

3 Kommentare:

mthoms hat gesagt…

ich wünsche allen läufern viel erfolg... wer weiß, vielleicht stoße ich in einem jahr schon dazu?!?

grüße,
heiko´s kleiner bruder ;o)

Anton @ Joggen-Online hat gesagt…

Na wie ist es gelaufen ? Hat sich die Vorbereitung gelohnt ?

Heiko Thoms hat gesagt…

Naja, Punktlandung würde ich sagen! 2:59:13! :-)

Läuferweisheit

Läuferweisheit