Donnerstag, 26. Juli 2012

Münster Marathon 2012 - noch 6,5 Wochen

Kaum bin ich zurück von den Salomon 4 Trails (4.-7. Juli 2012) habe ich bereits schon wieder neue Ziele. Ich hatte mir bis vor Kurzem die Teilnahme am Münster Marathon freigestellt. Ich wollte erst einmal sehen, ob ich überhaupt noch laufen kann, wenn ich aus den Alpen zurück bin.

Erstaunlicher Weise habe ich das alles ohne Schäden überstanden. Der Kopf ist noch nicht so richtig auf Wettkampf eingestellt. Die mentale Wettkampfstärke ist in den nächsten Wochen erst wieder herzustellen. Insgesamt bin ich auch noch nicht 100%ig ausgeruht.

Ich konnte diese Woche beim Tempo- und Intervalltraining nur die unteren Vorgaben für ein Training unter 3 Stunden erreichen. Aber es ist draußen fast 30 Grad heiß, was die Leistung relativiert. Vielleicht war das Training sogar zu hart. Ich muss mich erholen...

Ich habe jetzt schon fast 2 Wochen hartes Marathontraining hinter mir und fühle mich schon jetzt recht ausgelaugt. Es gilt nun das richtige Verhältnis zwischen Be- und Entlastung zu finden. Auch macht mir die rechte Ferse zu schaffen. Davon war in den Bergen erstaunlicher Weise gar nichts zu merken. Ich begegne den Problemen mit vermehrten Stretching und hoffe das Beste.

Unter 3 Stunden ist das Ziel für Münster. Nachdem ich im April in Wien das erste Mal die 3 Stunden geknackt habe, möchte ich dieses Ziel nun ein weiteres Mal erreichen. Hoffentlich ist es nicht so heiß, wie im letzten Jahr...

Läuferweisheit

Läuferweisheit