Mittwoch, 11. November 2009

Laufstrecken auf GPSies.com

Jetzt könnt ihr endlich eine Auswahl meiner Laufstrecken online betrachten und sogar nach Google Earth oder in Euer Navi übertragen. Die Laufstrecken habe ich hierfür bei GPSies.com veröffentlicht.
Ihr gelangt mit den folgenden Links direkt zu meinen Läufen:

1. Heikos Trainingsstrecken
2. Heikos Wettkämpfe

Meine Laufstrecken zeichne ich mit dem Forerunner 305 von Garmin auf. Er ist Pulsuhr und GPS Gerät in einem. Einfach fürs Handgelenk.

Das richtige Downloadformat für den Forerunner ist übrigens TCX (beim Download von GPSies einstellen).



Zum Garmin Forerunner 305:

Ich habe den Forerunner 305 und möchte meine Erfahrungen hier mitteilen:
- Die Datenfelder, 1-4 Stück auf 3 Seiten, kann ich selbst einstellen, was ich praktisch finde.
- Ich kann Rundenzeiten stoppen, was ich insbesondere beim Intervalltraining nutze, z. B. auf der Bahn oder "in freier Wildbahn". Natürlich wird mir Zeit und Pace je Runde immer schön angezeigt.
- Ferner kann ich zwischen den Werten der aktuellen Runde und den Werten des gesamten Laufes umschalten. Da mir ja 3 Bildschirme zur Verfügung stehen, habe ich sie mir entsprechend so eingerichtet. Die Möglichkeiten sind hier sehr umfangreich, man sollte sich ein paar Gedanken machen und dann beim Laufen testen, ob man die Datenfelder sinnvoll eingerichtet hat.
- Den aktuellen Pace kann man einfach nicht gebrauchen. GPS ist dafür wohl zu ungenau. Die Werte schwanken einfach zu stark. Man sollte bloß nicht danach laufen. Wenn man allerdings den Pace nach Durchschnittswerten einstellt, erhält man nach ca. 500 Meter ziemlich exakte Werte und kann so zuverlässig sein Training steuern, auch beim Intervalltraining draußen.

Der Puls ist für mich eher interessant bei Dauerläufen, wo ich mich dann etwas bremsen lasse. Beim Intervalltraining, oder auch beim Tempodauerlauf trainiere ich ausschließlich nach Zeit- bzw. Geschwindigkeitsvorgaben, wo mich der Forerunner sehr gut unterstützt.

Den Quatsch wie einen virtuellen Partner braucht übrigens kein Mensch! Auch selbsterstellte Trainings brauche ich nicht in der Uhr. Die Planung ist hier wichtiger, als die Technik. Und wenn 5x1000 Meter auf dem Plan stehen, dann bekomme ich das wohl noch hin ;-)

Neben Garmin Connect sollte man sich auf jeden Fall auch mal die Software Sporttacks ansehen. Ich arbeite gerne mit Sporttracks, z. B. ist das Exportieren der Strecken nach GPSies.com mit einem Klick erledigt (Plugin erforderlich). Auch die Möglichkeit sich Berichte erstellen zu lassen, ist sehr gut und umfangreich. Daneben gibt es noch, und das gibt es unter Garmin Connect eben nicht, die Möglichkeit Equipment zu verwalten. Ich kann so z. B. meine Schuhe eintragen und nach dem Datenimport fragt mich Sporttracks, mit welchem Schuh ich gelaufen bin. Ich sehe also, wie viel KM die einzelnen Schuhe intus haben und kann rechtzeitig neue im Angebot kaufen ;-)

Heiko

Läuferweisheit

Läuferweisheit