Mittwoch, 11. November 2009

Besondere Leistungen erfordern besondere Umstände

Habt Ihr gestern einmal nach draußen geguckt? 6 Grad und Nieselregen. Den ganzen Tag! Ich war trotzdem unterwegs. Um 18 Uhr im Fredenbaumpark. Mit kurzer Hose und langem Shirt habe ich mein Intervalltraining auf insgesamt 12 KM durchgezogen. Heute war es dann ein 21 KM langsamer Dauerlauf.
Ich laufe immer. Seit fast einem halben Jahr sogar täglich. Bei Wind und Wetter. Bei Tag und in der Nacht.
Verrückt? Vielleicht. Aber wer von 0 auf 42 rennt und seinen 21. Marathon (nach 6 Jahren laufen!) mit 3 Std. und 9 Minuten läuft, der hat auch etwas dafür getan. "Laufen ohne Schnaufen", wie es so heißt, ist nichts für den Wettkampf. Mindestens 2 mal die Woche heißt es sich zu quälen, und zwar richtig. Die restliche Woche reichen dann langsame Läufe. Jedenfalls macht es mir auch heute noch Spaß auf die Piste zu gehen.
Let´s go Running!

Läuferweisheit

Läuferweisheit