Donnerstag, 9. Oktober 2008

Spontan Marathon Projekt reloadet

In 2007 startete ich einen Versuch. Ich wollte wissen, ob es möglich ist, spontan, also aus dem laufenden Training heraus, einen Marathon zu laufen. Also fuhr ich spontan am Wochenende nach Marburg und lief... über 4 Stunden... Gut, es war anstrengend, aber es ging.

Aus diesem Versuch entstand eine ganze Marathon-Serie, die ich etwa im 4 Wochen-Takt lief. Mal lagan 6 Wochen zwischen den Läufen, mal nur 2. Und es ging. Nein, meine Marathonleistung verbesserte sich durch die langen "Trainingsläufe" drastisch, so dass ich im April 2008 tollkühn behauptete, dass ich beim Hamburg Marathon eine Zeit von 3:30 h schaffen würde. Tatsächlich lief ich tolle 3:25 h. Noch im Juni verbesserte ich diese Zeit beim Bremerhaven-Marathon auf 3:17:55.

Jetzt bin ich im Urlaub im Schwarzwald, ca. 180 KM von Bräulingen, wo am Sonntag, den 12.10.08 der Schwarzwaldmarathon stattfindet. Und da ich in den letzten Tagen so oft gefragt wurde, wann ich denn "den Nächsten" laufen würde und ich darauf nur mit "mal sehen, jetzt ist erstmal nichts geplant" antworten musste, wäre eine Neuauflage des "Spontan-Marathon-Projektes" doch eine gute Gelegenheit hierfür. Zwei Pensionen in Bräunlingen habe ich bereits aus dem Internet herausgesucht, leider konnte ich dort noch niemanden telefonisch erreichen. Hoffentlich gibt es da noch ein Zimmer für mich und meine treue Begleiterin Katrin (danke an dieser Stelle, dass Du mich bei meinen "Dummheiten" so tapfer unterstützt).
Nachtrag vom 1.11.08:
In Bräunlingen ist alles wunderbar gelaufen und wir haben im Schwarzwald einen schönen Urlaub gehabt:

Läuferweisheit

Läuferweisheit